Homepage Karl-Heinz Gimbel
Startseite     Politisches     Marburg-Bilder     Weltreisen     aktuelle Reise-Bilder     Publikationen
Hirsefeldsteg-Rettungsversuch     Ketzerbach-Homepage     Impressum     Links


Weltreisen - Birma


Shwedagon Maha Zedi Pagode in Bago


links: Das größte Wahrzeichen von Birma: die Shwedagon-Pagode in Yangon,
vollständig mit Blattgold belegt, an der Spitze mit tausenden von Edelsteinen besetzt

rechts: Die Maha Zedi Pagode bei Bago mit ihrer weithin leuchtenden fast 100 Meter
hohen Stupa. Sie wurde 1560 erbaut, um einen Zahn Buddhas zu beherbergen.
Bis zur Glocke ist sie begehbar, allerdings gestattet nur für Männer.

Shwedagon-Pagode: Novizen-Feier

Feier der jungen Novizen in der Shwedagon-Pagode in Yangon. Den Novizen werden
bei der Feier die Haare geschoren. In der Pagode werden sie von den Vätern getragen,
zur Pagode reiten sie stolz auf einem Pferd.


junge Mönche im Reisfeld

Junge Mönche - auf dem Weg zur Wasserquelle - durchqueren ein Reisfeld.

Zebugespann in Bagan


Zum Transport werden überall in Myanmar die weißen Zeburinder benutzt.
Im Hintergrund eine der vielen tausend alten Pagoden aus dem 12. Jahrhundert in Bagan.

zurück